[Rezension] Gezeitenkinder und die Magie der Delfintherapie - von Anna-Tina Lang

07:00 Tinten Hexe 0 Kommentare


Inhalt:
Eine Mutter erzählt, wie sie mit ihrer schwer behinderten Tochter nach Curacao fliegt, um dort mit einer Delfintherapie vielleicht etwas verbessern zu können. Doch dieses Land und diese faszinierenden Tiere tun so viel mehr für Anna-Tina und ihre Familie. Dabei fällt es gar nicht leicht, besonders um Anna-Tinas Tochter Janina, die mit einer schweren Behinderung lebt, jemals den Mut zu verlieren. 

Meine Meinung: Dieses Buch habe ich von einer Frau erhalten, der Autorin, die auf Facebook ein wenig von ihrer Geschichte erzählt hat. Ich habe mich sofort zu ihr und der Geschichte hingezogen gefühlt und ihr angeboten, das Buch zu lesen und euch, meinen lieben Lesern, vorzustellen. Niemals hätte ich dabei gedacht, dass es mich so berühren würde. Viele, die sonst dieses Buch lesen, tun dies wohl, weil sie selbst mit einem besonderen Kind gesegnet wurde. Ich jedoch habe es mehr wegen der Delfinen und der karibischen Umgebung getan. Dabei habe ich ein richtig tolles Mädchen und seine lebensfrohe Mutter kennengelernt. Das Buch ist ein wenig wie ein Roman geschrieben, obwohl schonungslos offen und ehrlich. Es hat ernste Seiten, doch die Erzählung wird auch durch den Humor der Autorin aufgelockert. Es ist für eine Biografie erstaunlich gut geschrieben und auch wenn man am Anfang ein wenig Mühe hat, da man mitten in die Geschichte katapultiert wird, macht genau dieser lockerflockige Erzählstil später, dass man das Gefühl hat, alles mitzuerleben. Die Autorin will nicht werten oder belehren, sondern berichtet einfach, was ihr Leben schöner macht und was weniger. 

Das Cover:
Wow, dieses ist wirklich gelungen. Es fängt die Stimmung und auch den Inhalt des Buches perfekt ein und schafft dabei einen würdigen Rahmen für ein besonders Buch. Ich hätte auch im Laden danach gegriffen und das Buch wohl sogar gekauft, da mich die Autorin schon im persönlichen Gespräch auf Facebook sofort neugierig gemacht hat.

Was passiert jetzt mit meinem Exemplar?
Ich habe leider nur ein eBook, weshalb nicht viel damit passieren kann. Sonst würde es sicher im Regal stehen. Ich werde aber wie immer meinen Reader ab und an mit meiner Schwester tauschen, dann kann sie dieses wundervolle Buch auch geniessen.

Mein Highlight:
Das ist echt schwierig zu sagen. Ich habe bisher noch nie ein solches Buch gelesen und ausser einer Babysitting-Erfahrung auch kaum Kontakt gehabt mit Menschen wie Anna-Tinas Tochter. Ich bin mir aber sicher, dass ihre Worte gerade für Menschen in der gleichen Situation sehr hilfreich sein können, da sie enorm viel Optimismus und positive Stimmung verbreitet.

Meine Empfehlung:
All diejenigen, die sich vielleicht in einer ähnlichen Lage befinden wie Anna-Tina, oder aber die sich einfach mehr auf solche Familien mit ‚besonderen‘ Kindern einfühlen wollen, werden mit diesem Buch sehr glücklich sein. Es lohnt sich, sich von Anna-Tinas Tochter Janina und den Delfinen berühren zu lassen.


Die Autorin: Das Buch ‚Gezeitenkinder‘ ist sehr stark autobiografisch, auch wenn es sich ebenfalls im Anna-Tinas Tochter Janina, die Delfine und Curacao dreht. Sie gibt sehr viel von sich und ihrer Persönlichkeit preis, man muss sie einfach ins Herz schliessen und ihr zu diesem gelungenen Buch gratulieren. 

Links:
Hier könnt ihr das Buch bestellen.

0 Kommentare:

Ich freue mich über jeden Kommentar, ob Kritik, Anregungen; Fragen oder einfach ein lieber Gruss und antworte immer so schnell wie möglich! Danke!!